Wie können Sie sich an heißen Tagen ernähren? Die besten Tipps

Wer sich im Sommer schneller aufgebläht fühlt und weniger Hunger hat, sollte auf die richtigen Lebensmittel umsteigen. Gerade die warme Jahreszeit überrascht mit diversen Früchten und leckeren Shakes, die man daraus zaubern kann, sowie sonnigen Momenten am Strand. Auch hier will sich niemand aufgebläht oder schlecht fühlen. Um dem Problem entgegenzuwirken, sollten Sie sich über die besten Lebensmittel für den Sommer informieren. Natürlich ist jeder Mensch unterschiedlich, sodass auch jeder selbst herausfinden muss, was ihm guttut. Dennoch möchte dieser Artikel dabei helfen, eine gute Auswahl an Lebensmittel aufzuzeigen, damit Sie sich noch fitter fühlen können. 

Warum sind die Ernährung und die Lebensmittelauswahl besonders im Sommer so wichtig?

In erster Linie hängt der Wunsch nach der gesunden Ernährung im Sommer mit unseren Schönheitsidealen zusammen. Niemand möchte sich im Bikini oder in der Badehose unwohl fühlen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Menschen vor dem Beginn der Saison für eine Diät. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel

Von den Traumkörpern, die man tagtäglich auf Instagram oder anderen sozialen Netzwerken sieht, sollte man sich nicht getriggert fühlen. Es gibt natürlich viele Menschen, die eine sehr schlanke Figur oder einen durchtrainierten Body haben. Dennoch ist es für jeden Einzelnen das Wichtigste, auf sich selbst zu achten und zu schauen, wie der eigene Körper in der besten Form aussieht. Nicht jeder nämlich schafft es, den gleichen Sixpack zu bekommen wie andere. Demnach sollten Sie sich davon nicht entmutigen lassen. Zudem ist es sehr bedeutsam, dass die Priorität Ihrer Ernährung nicht die Top-Form ist, sondern vielmehr, dass Sie sich gesund und fit fühlen. Dann kommt die schöne Figur von ganz allein. 

Im Sommer schwitzen wir viel mehr und das Hungergefühl ist meist deutlich geringer als in den kälteren Monaten. Dem sollten wir nachgehen und auch darauf vertrauen. Um diese beide Aspekte bei der richtigen Lebensmittelauswahl zu berücksichtigen, helfen die nachfolgenden Tipps weiter.

Tipp 1: Viel trinken

Egal, ob Sie zu Hause, unterwegs auf Reisen oder auf der Arbeit sind – Sie sollten immer genügend trinken. Bevor Sie also das Haus verlassen, packen Sie sich nicht nur die Schlüssel, sondern auch eine Flasche mit Wasser ein. Gerade bei hohen Temperaturen ist das sehr wichtig. Sind Sie häufig in Eile, dann packen Sie in Ihre Tasche bereits am Abend zuvor den Schlüssel, die Wasserflasche und alle anderen wichtigen Utensilien ein. So laufen Sie auch keine Gefahr, dass Sie beim Austreten aus der Türe den Schlüssel in der Wohnung vergessen. Falls dies dennoch einmal passieren sollte, können Sie den Schlüsseldienst für Studenten in Göttingen rufen – dieser ist gut und günstig. 

Trinken sollten Sie bestenfalls frisches Wasser, Wasser mit Geschmack (durch Minzblätter, Melisse oder auch Gurken- oder Zitronenscheiben) oder lauwarmen Kräutertee, der ungesüßt ist. 

Tipp 2: Wasserhaltiges Obst

Integrieren Sie in Ihren Ernährungsplan zudem viel wasserhaltiges Obst. Natürlich muss niemand hungern und nur Salat und Gurken im Sommer essen. Dennoch ist es wichtig, auf das eigene Körpergefühl zu hören. Wenn Sie spüren, dass Sie nicht viel Hunger haben, kann eine Wassermelone, Nektarinen, Pflaumen oder Aprikosen deutlich besser sein, als eine Porridge-Mahlzeit. Auch Beeren sind super gesund. Wassermelonen sind übrigens auch für Schwangere perfekt geeignet. Hier lesen Sie darüber mehr.

Tipp 3: Gemüse wie Gurke, Tomate, Salat

Frisches Gemüse, im Idealfall aus dem eigenen Garten, sollte bei einer gesunden Ernährung im Sommer keinesfalls fehlen. Es enthält nicht nur viele Vitamine, sondern zudem Mineralstoffe, Spurenelemente und viele weitere gute Stoffe, die für den Körper wichtig sind. Den Fokus können Sie hier beispielsweise auf Gurken, Tomaten, Salat, Radieschen, Spinat und Mangold legen. Im Prinzip passt aber jedes Gemüse gut in den Menüplan im Sommer. 

Tipp 4: Frische Lebensmittel statt Fertigprodukte

Wer im Sommer gesund bleiben möchte, sollte auf frische Lebensmittel, wie Früchte, Gemüse, Vollkornprodukte oder Hülsenfrüchte zurückgreifen. Fertige Nahrungsmittel, die es im Supermarkt gibt und die viele Konservierungsstoffe sowie Zucker enthalten, tun der sommerlichen Figur nicht gut. Setzen Sie auf vollwertige Lebensmittel. Das wird Ihnen nicht nur zu Ihrer Traumfigur verhelfen, sondern auch Ihre Gesundheit wird Ihnen danken.